Dabo

DABO JEWELLER

DABO JEWELLER DESIGNERBRILLEN

DABO JEWELLER DESIGNERBRILLEN

Anatoli Pfeifer – das rebellische Herz der D.A.B.O Jewellery Als dritte Generation einer Uhrmacher-Familie wuchs ich praktisch in der Uhrmacherwerkstatt meiner Eltern auf. Schon von Kindesbeinen an übten die Feinmechanik und das kreative Arbeiten mit edelsten Materialien eine einzigartige Faszination auf mich aus. So kam für mich natürlich nichts anderes in Frage als eine Ausbildung zum Goldschmied, die ich von 1999-2003 an der weltweit führenden Schule der Goldstadt Pforzheim absolvierte. Direkt im Anschluss eröffnete ich 2004 mit nur 23 Jahren zusammen mit meinem Vater mein eigenes Juwelier-Fachgeschäft in Neustadt/Weinstraße, wo sich bis heute meine Kreativwerkstatt befindet. Meine Qualifikation krönte ich schließlich 2009 mit dem Erwerb des Meistertitels als Gold- und Silberschmied an der Goldschmiede-Akademie Koblenz/Idar-Oberstein.

DABO JEWELLER DESIGNERBRILLEN

Aber schon bald führte mich mein rebellisches Herz auf neue, unkonventionelle Wege: Ich begann, traditionelle Handarbeit mit der unbeschwerten Wildheit rockiger Designs zu kombinieren und Außergewöhnliches mit höchster Qualität Hand in Hand gehen zu lassen. Dies war die Geburtsstunde der D.A.B.O Jewellery, mit der ich seit 2014 anspruchsvolle Frauen und Männer mit Sinn für das Besondere begeistere. D.A.B.O zu tragen, bedeutet, sich von der Masse abzuheben, und Mut zur Individualität zu zeigen

DABO JEWELLER DESIGNERBRILLEN

Vom ersten Entwurf des Designs bis zum letzten prüfenden Griff fertige ich jedes einzelne Stück in reinster Handarbeit. Auf beste Qualität lege ich dabei ebensolchen Wert wie auf das kreative Ausleben meines ganz eigenen Stils, der Schmuck (in Sterling-Silber), Accessoires, Sonnenbrillen mit Gold- und Silberapplikationen und – je nach Modell – auch mit echten Brillanten (seit 2019), Taschen und Bekleidung zu begehrten, außergewöhnlichen Lifestyle-Produkten macht.

DABO JEWELLER DESIGNERBRILLEN

Und damit habe ich meine Ziele noch längst nicht erreicht – denn diese liegen für jemanden wie mich nicht am Ende eines geraden Weges, sondern abseits davon in der Ferne. Eben so, wie es sich für ein rebellisches Herz gehört.